Ausbildung

Mit der geprüften K-9 Trainerin Antje Taube von

suchhunde-esslingen.de, haben wir die Ausbildung zum Mantrailer begonnen.

 

Am 16.04.2016 haben Jun und ich die K-9 SportTrail-Prüfung Weiß B bestanden.

 

Nachdem Antje Taube sich von K-9 getrennt hat, wir aber gerne weiter Trailen möchten und auch weitere Prüfungen unter K-9 ablegen möchten, haben wir uns einen anderen Stützpunkt gesucht.

 

Seit Juli 2017 trailen wir nun bei K-9 Trainerin Nicola Rothacker von www.suchhunde-hohenlohe-ostalb.de

Was ist Mantrailing?

Beim Mantrailing sucht der Hund anhand eines Geruchsartikel eine versteckte Preson.

Wer kann trailen?

Mantrailing ist für jeden Hund geeignet, dessen Geruchssinn funktioniert.

Warum macht Mantrailing süchtig?

Das positiv bestärkte Trailen schüttet ein Hormoncocktail (Glückshormon) aus, zudem schweißt es Hund und Hundeführer zusammen. Ebenso wird der Stress im Hundealltag abgebaut, der Hund gefordert und ausgelastet. Für mehr Info´s bitte auf das Bild klicken um auf die HP von Suchhunde-Hohenlohe-Ostalb zu gelangen.

Da Abwechslung im Hundealltag die Ausgeglichenheit und Zufriedenheit fördert, arbeite ich mit Frauchen aktuell an der Apportier und Dummy Arbeit.

Apportieren von allen möglichen Gegenständen beschäftigt nicht nur, sondern kann auch ganz nützlich sein. So kann zum beispiel ein verlorener Handschuh von Frauchen ganz einfach gefunden und zurück gebracht werden.

Bei der Dummy Arbeit ist besonders die Impulskontrolle eine Herausforderung. Wenn die Dummy´s in alle Richtungen fliegen und man trotz allem geduldig sitzen bleiben muss, bis endlich das Zeichen kommt und die Dummy´s eingesammelt werden dürfen. Dann trägt Hund mit Stolz den Dummy und freut sich.


Besonders intensive trainieren Frauchen und ich derzeit für die BH (Begleithundeprüfung). Als geprüfter Begleithund, kann man nicht nur in der Stadt, Restaurant, Biergarten, Aufzug, S-Bahn und Co. glänzen.

Nein mit der erfolgreich abgelegten Begleithundeprüfung öffnet sich auch der weitere Weg und die Möglichkeit dann im Obedience sich auf Prüfungen anmelden zu dürfen.

Bei der Begleithundeprüfung wird auf einem bestimmten Laufchema die Leinenführung und die Freifolge geprüft. Hierzu kommt neben Tempowechsel und dem Gang durch die Menschengruppe, auch in der Freifolge das Sitz und bleib und das Platz und bleib mit abrufen dran. Des weiteren kommt dann noch Ablage unter Ablenkung (hier darf dann in der Zwischenzeit, während Somora`s Juniper Dream (Jun) in einem gekennzeichneten Bereich liegt, ein weiterer Prüfling sein Laufchema zeigen).

Zum Runden Abschluss folgt dann noch der Verkehrsteil. Im Verkehrsteil, wird geprüft wie sich der Prüfling in Alltagsituationen benimmt. Bei entgegen kommenden Joggern, Radfahrern und Fußgängern, sowie auch im Straßenverkehr wird geprüft wie sich der Prüfling verhält.

Der Prüfer schaut auch nach dem Verhalten, wenn nach dem Anbinden des Hundes der Hundeführer außer Sicht geht.

Am 02.04.2017 haben Jun und ich den Teamtest erfolgreich bestanden.       

Am 18.06.2017 haben Jun und ich die Begleithundeprüfung erfolgreich bestanden.

Obedience die Hohe Schule der Unterordnung. Hier wird besonders auf den harmonischen Umgang des Mensch-Hund-Teams geachtet, aber auch auf die schnelle und exakte Ausführung von Übungen.

Hierzu muss man schon ein eingespieltes Mensch-Hund-Team sein, denn es kommt zusätzlich zur Unterordnung auch besonders auf die Sozialverträglichkeit mit anderen Menschen und Hunden an.

Wer einmal schon die Möglichkeit hatte ein gewachsenes Mensch-Hund-Team im Obedience während einer Prüfung / Vorführung oder beim Training zu bewundern der wird begeistert sein.

Wenn wir die BH erfolgreich bestanden haben, starten wir mit Obedience weiter durch.


In jedem Hund steckt ein kleiner Held, der immer sprungbereit ist, sich ins nächste Abenteuer zu stürzen.